• Slideshow

    Café Hahn im Takt am 05. Januar 2018

    Die 8. Auflage von Café Hahn im Takt findet am ersten Samstag im neuen Jahr mit Nachilfe, Sonny Boy Slim und Red County Jail im Café Hahn statt.
    Klickt für weitere Informationen einfach auf das Bild

  • Slideshow

    ROCKBUSTER GEWINNER 2018 STEHEN FEST

    Die diesjährigen Rockbuster-Gewinner 2018 stehen fest und wir gratulieren ganz herzlich: Prejudged Youth, Ivory Stone und Vielleicht Emma!

"Einfach machen" - das Fynn Kliemann-Prinzip

News #214

Jedem in der aktuellen Medienwelt sollte der Tausendsassa  Flynn Kliemann ein Begriff sein. Begonnen hat er mit Heimwerker Videos auf Youtube, die schnell ziemlich erfolgreich wurden, führte dies weiter mit einer eigenen Medienagentur, hat einen eigenes Hof-Projekt „Kliemannsland“ ins Leben gerufen, auf dem Kreative & Freiwillige sich ausleben können, und startete zuletzt eine Musik-Karriere. Der wichtigste Punkt für den Unternehmer ist die Unabhängigkeit. Kliemann veröffentlicht alle seine Projekte auf eigene Faust. Was kann man daraus lernen? 

 

Musik ist für Fynn Kliemann seit seiner Jugend ein wichtiger Teil, darum war schnell klar, dass er nach seinen ganzen erfolgreichen Projekten auch in das Musikbusiness einsteigt. Begonnen hat er seine musikalische Entwicklung mit dem Spielen von Gitarre und Schlagzeug. Nach Beginn seiner Ausbildung im Medienbereich, produzierte er sein erstes eigenes Album als Gitarrist eines Singer-Songwriter Duos. Nachdem sein Partner sich selbständig machte, tourte Fynn Kliemann alleine mit seiner Musik durch Deutschland und brachte sich selbst die Musikproduktion am Computer bei. Wie bei allen seinen Vorhaben lag der Fokus auf der Unabhängigkeit.  Aus diesem Grund lehnte er auch einen Plattenvertrag der namenhaften Firma Four Music ab und produzierte in Eigenregie „Nie“, sein erstes Soloalbum.

 

Eigens für dieses gründete er das Label Two Fingers Records. Kliemann hat in Interviews mehrfach berichtet, dass er gerne alles selber macht und hinter die Fassade verschiedener Bereiche schauen will und das benötigte Können in diesen erlernen möchte. Aus diesem Grund gründete er das Musiklabel für die Veröffentlichung seines Albums „Nie“ sowie einen eigenen Verlag für sein Buch „ÖV AEÖV EUEIJ – fast 21 beknackte Romane in Großer Schrift“. Kliemann hat gerne das Ruder und das Steuer in eigener Hand, er möchte seine Projekt alleine (oder mit einem befreundeten Partner) auf die Beine stellen und keine Verantwortung an große Firmen abgeben.

 

 

Nachdem Kliemann auf seinem Youtube Channel „Fynn Kliemann Musik“ aka fimbim nach und nach

kurze eigene Songs veröffentlichte,droppte er im Juni diesen Jahres die erste Single „Morgen“ aus seinem kommenden Album. Damit startete der Vorverkauf für dieses. Das Album wurde nur einmal gepresst, so oft wie es vorbestellt wurde. „Ich werde das Album nur ein einziges Mal physisch produzieren, weil ich die verschwenderische Produktion von Musik nicht so geil finde und nicht möchte, dass die Platte wegen Überproduktion irgendwann bei ‚nem Discounter in der Grabbelkiste liegt“1, so Kliemann über diese Form der Veröffentlichung. 

 

 

Den gesamten Prozess der Albumenstehung, Promotion und Veröffentlichung teilte der DIY-Star auf seinen sozialen Plattformen. Beispielsweise gibt es eine gesamte Podcast Reihe über die Entstehung von „Nie“ auf Spotify. Weiterhin bewarb er den gesamten Prozess auch auf seiner Youtube Plattform mit seinem bekannten sympathischen Eigenbrödler-Charme. Kliemann nutzte alle seine Medien Präsenzen und Möglichkeiten um die Veröffentlichung eigenhändig zu dokumentieren und jeden auf seiner Reise mitzunehmen. Der Musiker wandte sein Wissen aus der eigenen Medien-und Promoagentur an und brachte den Content, den er gerne selbst sehen würde. Ein Leitsatz den man sich als Content-Creator jeglicher Art, behalten sollte. 

 

Fynn Kliemann schaffte es durch Eigeninitiative einen Album-Release erfolgreich aus dem Boden zu stampfen ohne große Musik-Labels im Rücken und zeigte damit dass jeder DIY Künstler ebenso dazu in der Lage ist. Durch den richtigen Einsatz von Social Media und den damit vorhandenen Möglichkeiten. 

 

 

 

Fynn Kliemann – „Nie“ 


 

 

 

 Kliemann über die Veröffentlichung von „Nie“ - https://www.nie-bestellen.de/


 


ROCKBUSTER wird
veranstaltet von:

 LAG Rock&Pop

Im Auftrag von:
Ministerium

Medienpartner:

DASDING

Regioactive

Backstage Pro